Quatuor Coronati

Die Forschungsloge „Quatuor Coronati“ wurde 1951 mit Sitz in Bayreuth gegründet. Sie gehört den Vereini­gten Großlogen von Deutschland an (Matrikelnummer 808). Die Loge ist inzwischen auf rund 1600 Mitglieder allein aus deutschen Großlogen angewachsen und wurde damit zum bedeutendsten Träger freimaurerischer Forschung in Deutschland. Tätigkeitsfeld ist neben Grundlagen­for­schung auch angewandte Forschung, die der freimaurerischen Praxis dienen soll.

Mitglied der Forschungsloge kann jeder Bruder Meister werden. Er benötigt dazu einen Bürgen, der Mitglied der Forschungsloge sein muss und der den Meistergrad sowie die Mitgliedschaft in einer g.u.v. Loge bestätigt. Über seinen Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand. Es steht jedem Mitglied frei, sich aktiv an den Arbeiten von QC zu beteiligen oder sich vor allem „konsumierend“ an den Ergebnissen der freimaurerischen Forschung zu erfreuen.
Zur Freimaurische Forschungsgesellschaft e.V. und Forschungsloge